Koller Sigrid

Abstrakte Landschaft in weiß, grau und braun
Abstrakte Landschaft in weiß, grau und braun mit breitem Weg von links oben nach rechts unten
Abstrakte Landschaft in weiß, grau und braun, Häuser links im Bild
Portraitfoto Sigrid Koller

Telefon +43 664 5908917

E-Mail info@sigrid-koller.art

Sigrid Koller

sigrid-koller.art

Geboren in Niederösterreich.

Erste Berufsjahre in Wien.

Lebt und arbeitet seit 1992 in St. Pölten.

Mein Weg zur Kunst

1982 – 1993 Kunstschule Wien – Malerei, Batik, Kunsthandwerk

1999 – 2001 Rhodec Int., Brighton – Interior Design & Decoration / Diplom

Zahlreiche Seminare in Kunstakademien im In- und Ausland

Vor der Kunst

Tourismusfachfrau, Seminarleiterin in der Erwachsenenbildung

Ernährungsberaterin nach der Traditionellen Chinesischen Medizin

Ausstellungen, Internationale Kunstmessen, Publikationen

2015 Gemeinschaftsausstellung, Villa Bajadere Neuhaus

2016 Marmor.Asche.Farbenspiel, Marketing Mikscha St. Pölten

Erdig.zart.fast monochrom, Architekt Jordan St. Valentin

2017 Frauen.Bilder, Soroptimist Allegria St. Pölten

Bildversteigerung – Sozialprojekt für Frauen

Mamor.Asche, Philanthrop. Ges. Austria, Shriners Klimt Villa, Wien

Bildversteigerung – Sozialprojekt Kinderhospiz Netz

2018 Publikation „Echofarn“, Löcker Verlag

Gemeinsam mit Marlies Thuswald und Benno Sterzer

Kunst im Wienerwald, Mo-Energy Purkersdorf

Hanse Art, Kunstmesse Lübeck

Art & Style, Kunstmesse Sylt

2019 Kunstschimmer 7, Kunstmesse Ulm

ausdruck . 2019, Orthopädisches KH Speising Wien

Die Kunst. Das Heinz, Restaurant „Das Heinz“ Wien

Einzelausstellung, Galerie am Park Wien

2020 Marmor.Asche.Farbenspiel, Marketing Mikscha St. Pölten

Ein Artikel über die Künstlerin von Katerina Teresidi

Unruhige Ruhe

Nach langen abwechslungsreichen Berufsjahren ging für Sigrid Koller der lang gehegte Kindheitstraum, sich endlich vollends auf die Kunst zu konzentrieren 2015 in Erfüllung.

Mit Hilfe freier abstrakter Malerei sucht die Künstlerin nach den verborgenen Schätzen, die in ihr angelegt sind und die es gilt ans Licht zu fördern. Mit Kreidemehl und Farbpigmenten, die gespachtelt oder gewischt, geritzt, gekratzt oder gebürstet werden zapft die Künstlerin ihre unerschöpfliche kreative Kraftquelle an. Lebensbejahende und technisch unruhig-verspielte, in ihrer finalen Ausstrahlungskraft jedoch ausgewogene und reduzierte Kunstwerke entstehen im Zuge der Arbeit mit erdigen und natürlichen Materialien.
Die abgeschlossenen Werke sollen vor allem Freude und Leichtigkeit auf die Betrachtenden übertragen und diese durch ihre vielgestaltigen Strukturen gleichfalls zum kreativen Schaffen und Ausprobieren anregen.
In ihren Unterrichtsstunden erinnert Sigrid Koller ihre Schützlinge an deren eigene Kreativität und Schöpfungskraft und motiviert sie, den Glauben ans persönliche immanente Schaffenstalent zu stärken.

sigridkoller.art

Comments are closed.