Krösl Christa

Portrait Christa Krösl in schwarz-weiß

Mein Spannungsbogen reicht von Gegenständlichen bis zum abstrakten Realismus in Acryl, von Strukturformen mit Pigmenten bis zu experimenteller Aquarellmalerei.

Losgelöst von Einengung gebe ich meinen Bildern die Kraft Fesseln zu sprengen und erschaffe damit meine ureigene Weltordnung.

Mich interessieren Strukturen und Formen, Ungewöhnliches und Alltägliches. Dieses dann künstlerisch umzusetzen, darin besteht der Prozess meines Malens.

Malen bedeutet für mich eine Zentrierung der Kraft bis zur endgültigen Fertigstellung.

Ausstellungen in Österreich und Deutschland

Tags: No tags

Comments are closed.